Über uns

IMG_1474mdpi.png

Bei Bois d’Or TCM steht Ihre Gesundheit an erster Stelle. Finden können Sie uns in Villars-sur-Glâne nahe des Kantonspitals Fribourg HFR, in Romont neben der Post und jetzt auch in Avenches.

 

Wir bieten vielseitige, Disziplinen-übergreifende und gänzlich natürliche medizinische Behandlungen an: Akupunktur, Tuina-Anmo Massage, chinesische Heilkräuter-Arznei, Moxa-Therapie und Schröpfen.

Die Behandlung wird von ausgebildeten und vom Schweizer Fachverband für traditionelle chinesische Medizin anerkannten Medizinern ausgeführt und ist durch die Zusatzversicherung gedeckt.

Alle unsere behandelnden Therapeuten sind studierte Ärzte aus China mit Fachausbildungen im Bereich der traditionellen chinesischen Medizin und mindestens zehn Jahren Berufserfahrung sowohl in China als auch in Schweizer Spitälern. Versichern Sie sich selbst von der Qualität unserer Behandlungen und schauen Sie gerne vorbei. 

Unsere Ärzte

Wir arbeiten eng mit Dr. Han zusammen, Absolvent der Universität von Hebei, einer der renommiertesten Universitäten Chinas. Er praktiziert seit bald zwanzig Jahren auf dem Gebiet der traditionellen chinesischen Medizin und hat schon in diversen Krankenhäusern in Peking und der Schweiz gearbeitet. Zusätzlich war Dr. Han während vieler Jahre beim führenden Krankenmassagen-Anbieter Chinas angestellt und besitzt weitreichende Kenntnisse über Erkrankungen der Gesichtsmuskulatur. Aktuell praktiziert Herr Han nicht nur in Fribourg, sondern ebenfalls in Bern und Montreux.

Dr. Han ist von der Schweizer Stiftung für Komplementärmedizin (ASCA-RME-NVS-OPSA) anerkannt. 

ZSR Nummer: S975961

IMG_9095.JPG
IMG_9086.JPG
Xia Li

Nach ihrem Abschluss in traditioneller chinesischer Medizin an der Universität in Peking (1997-2002) hat Frau Xia Li mehrere Jahre als Ärztin im Spital des Jingan-Distrikt in Shanghai in der Abteilung für Akupunktur und Tuina gearbeitet. Zusätzlich zu der soliden und vielseitigen Erfahrung im Umgang verschiedenen Krankheitsbildern, hat sie auch grosses Ansehen bei den Patienten erreicht, die sie nicht nur für ihre berufliche Kompetenz, sondern auch für ihre menschlichen Kompetenzen sehr schätzten. Passioniert von immer neuen Errungenschaften der chinesischen Medizin vertieft Dr. Li ihr Wissen fortlaufend, um ihre Behandlungsweise zu bereichern. Sie erweitert zudem auch stetig ihre sprachlichen Kompetenzen in Französischen (Sprachdiplom DELF Niveau B2). Sie arbeitet aktuell in Fribourg (Villars-sur-Glâne), sowie Marly und Düdingen. 

Dr. Li ist von der Schweizer Stiftung für Komplementärmedizin (ASCA-RME-EGK) anerkannt.

ZSR Nummer: U279963

IMG_1699.JPG
Tang Lixin

Um gewisse Erkrankungen besser behandeln zu können, organisieren wir regelmässig Expertenberatungen für jene komplexeren Krankheiten, deren Behandlung oft längerfristig andauert. 
Die Professorin Tang Lixin ist die Verantwortliche für die Abteilung für Akupunktur und Moxa-Therapie des Universtiätspitals Dongzhimen in Peking. Sie praktiziert und unterrichtet seit über dreissig Jahren und beherrscht zahlreiche Techniken, so das Jingjin, Qijing der acht Venen und die Akupunktur. Zudem ist die Teil des technischen Komitees für Akupunktur und Moxa-Therapie der Pekinger Akupunkturvereinigung. Sie gilt als Koryphäe auf ihrem Gebiet und besitzt regionales und nationales Ansehen. Ihre Schwerpunkte liegen in der Behandlung von Deformationen und Fehlstellungen der Wirbelsäule und des Beckenbereichs, so z.B. von Skoliose.